Am Sonntag, den 26. August 2018 verlieh der Hessische Innenminister Peter Beuth auf dem Gelände der Deutschen Lebensrettungs-Gesellschaft (DLRG) in Wiesbaden-Biebrich den zweiten Hessischen Katastrophenschutzpreis. Im Rahmen der Veranstaltung das vielfältige ehrenamtliche Engagement der etwa 23 000 Mitglieder bei den Hilfsdiensten gewürdigt.

Der erste Platz wurde an die Fachgruppe „Wasser“ der Freiwilligen Feuerwehr Frankfurt-Rödelheim und des THW-Ortsverbands Frankfurt verliehen. Es wurde die hervorragende Zusammenarbeit im Gewässerschutz und des mobilen Hochwasserschutzes anerkannt. Mit dem zweiten Platz wurde die Johanniter Unfallhilfe Regionalverband Mittelhessen für die Zusammenarbeit der Rettungshundestaffel mit der Polizei bei Sucheinsätzen geehrt. Der dritte Platz ging an den 2. Sanitätszug des Malteser Hilfsdienstes Rheingau-Taunus-Kreis, Östrich–Winkel für die Erstellung eines Handbuchs mit wichtigen Informationen von Kontaktdaten über Betriebsanweisungen und Aufbauanleitungen bis zu Kontaktdaten von Notfallkrankenhäusern, damit diese im Notfall gebündelt und einfach verfügbar vorliegen.

Die Veranstaltung wurde musikalisch vom Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Oberursel-Bommersheim gestaltet. Der Musikzug spielte traditionelle Stücke, lateinamerikanische Rhythmen wie Blue Night oder Holiday in Rio und Bluesmelodien.

Wir sind der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Oberursel-Bommersheim.

Unser Musikzug besteht aus vier verschiedenen Gruppen: Unsere Blockflötengruppe, der Jugendband das J-Team, der Musikzug und unsere alten Kameraden. Um mehr über uns zu erfahren, benutzen Sie bitte die Navigationsleiste oben. Wir wünschen viel Spass!